Spielsucht und Glücksspielsucht – Hilfe für Spielsüchtige

Glücksspielsucht – Hilfe für Spielsüchtige

Sie sind der Glücksspielsucht verfallen und sind auf der Suche, nach einer Lösung? Finden Sie hier Hilfe bei Glücksspielsucht.

Über 600.000 Menschen sind von
Glücksspielsucht betroffen

Du bist nicht allein, mit diesen Problemen. Schätzungen zufolge zählen in Deutschland bis zu 350.000 Menschen zu den „problematischen“ Spielern, dazu sind bis zu 290.000 Menschen der Glücksspielsucht verfallen (pathologische Spieler). So genau weiß man das aber nicht. Es könnten noch viel mehr Menschen betroffen sein!

Glücksspielsucht kann behandelt werden.

Viele Wege führen zum Ziel, einen einheitlichen „Königsweg“ gibt es derzeit nicht.
Wichtig ist, dass nach einer Hilfe bei Glücksspielsucht gesucht wird.

Think-Right-Methode

Viele Lösungsansätze greifen oft die Probleme an den Haaren, nicht aber an der Wurzel. Manchmal werden Therapien abgebrochen und Rückfälle erlitten, weil man sich nicht verstanden oder unzureichend versorgt sieht. Und genau da setzt Timo Bells „Think-Right-Methode“ an. Es ist ein Handbuch des Lebens mit praktischen Tipps und Fragebögen. Mit einfachen und vor allem logischen Ansätzen bringt Timo Bell den Leser dazu, sich auf eine gedankliche Reise zu den Ursachen des Spiels zu begeben.

Die „Think-Right-Methode“ ist praxisorientiert gestaltet und ist eine hilfreiche Stütze parallel zu den Suchtberatungen und auch für Angehörige geeignet.

Ein interessanter Teil ist das Suchttagebuch von Timo Bell. Angelehnt an den Aufzeichnungen eines Spielsüchtigen hat der Autor es geschafft, ein Skript brauchbar für Betroffene zu erstellen. Die „Think-Right-Methode“ ist aus meiner Sicht ein geeignetes Mittel, um Menschen in ein spielfreies und lebenswertes Leben zu begleiten.
Als Präsident des Instituts für Glücksspiel&Abhängigkeit möchte ich meine Empfehlung aussprechen.

Roman Neßhold Präsident Institut Glücksspiel&Abhängigkeit

 

Spielsucht und Glücksspielsucht - Hilfe für Spielsüchtige

Glücksspielsucht – Hilfe für Spielsüchtige

Was-ist-Sucht.de stellt hier die „Think-Right-Methode“ vor. Das 460 Seiten starke Werk von Timo Bell (24,95 € Einführungspreis, Download-PDF), gibt Betroffenen, Angehörigen und Helfenden Werkzeuge gegen die Glücksspielsucht an die Hand, mit denen sie eigenständig bekämpft werden kann. Details.

Die konkreten Ziele der Methode sind:
  • Du wirst in der Lage sein, Dich selbst zu reflektieren und Dein Verhalten zu verstehen.
  • Du wirst verstehen, wie Du konditioniert und manipuliert wurdest.
  • Du wirst die Auslöser für Dein Spiel identifizieren und eliminieren lernen.
  • Du wirst Deine Probleme aufarbeiten, die Folgen Deines Spieles erkennen und Lösungen erarbeiten.
  • Du wirst lernen, wie Du Verhaltensänderungen herbeiführst; gerade wenn Probleme auftauchen.
  • Du wirst alternative Freizeitmöglichkeiten schätzen lernen.
  • Du wirst Stressabbau erlernen.
  • Du wirst Deine Ängste und Sorgen los.
  • Du wirst Deine psychischen und physischen Störungen in den Griff bekommen.
  • Du wirst Deine Schulden zu regeln wissen und ein Geldmanagement einführen, den Wert des Geldes verstehen und Deine Existenz abzusichern wissen.
  • Du wirst eine Glücksspielabstinenz erreichen.
  • Du wirst zu einer stärkeren Persönlichkeit heranreifen.
  • Du wirst neue Lebensziele definieren und verfolgen.
  • Du wirst ein normales Privat- und Arbeitsleben führen.
  • Du lernst Rückfällen vorzubeugen.
  • Du wirst ein selbstbestimmtes Leben ohne Zwänge führen.
Die Think-Right-Methode grob erklärt in 10 Schritten:
  1. Sucht akzeptieren
  2. Zielsetzung spielfrei zu werden
  3. Selbsterkenntnis
  4. Probleme erkennen
  5. Probleme analysieren
  6. Probleme lösen
  7. Denken & Verhalten ändern
  8. Selbstbild aufwerten
  9. Spielfrei werden
  10. Spielfrei bleiben

Was ist Glücksspielsucht?